Über 50 Jahre Tischtennis beim SV Olewig

Aktive und passive Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Jubiläumsturnier des SVOMit coronabedingter zweijähriger Verspätung feierte die Tischtennis-Abteilung des SV Olewig 50-jähriges Bestehen. Bereits seit fast 20 Jahren führt sie anlässlich des Weinfestes ein Tischtennisturnier mit befreundeten Mannschaften durch. Diesmal sollten allerdings zum Jubiläum neben den aktuell aktiven auch langjährige ehemalige Mitglieder begrüßt werden, so dass es neben der sportlichen Aktivität viel Gesprächsstoff aus früheren Zeiten gab.

Nach der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Dieter Bläsius richtete der Vorsitzende des SVO, Peter Terges, einige Worte des Lobes und des Dankes an die Abteilung, bevor auch der RTTVR-Präsident Felix Heinemann in Doppelfunktion (auch Spieler in der 1. Mannschaft des SVO) nach einer Begrüßung die Ehrungen von langjährigen Vereinsmitgliedern vornahm. Auch die Kreisvorsitzende Sylvia Heinemann ließ es sich nicht nehmen, der Veranstaltung beizuwohnen.

Zum sportlichen Teil: Turnierleiter Stefan Holzmüller arbeitete einen Spielplan aus, bei dem ein Team aus einem aktuell Aktiven und einem Ehemaligen bestand. Nach rund vier Stunden standen dann mit gleichem Spielverhältnis zwei Siegerpaare fest: Stefan Holzmüller mit Detlef Backes und Dieter Bläsius mit Frank Brech (Foto).

Nach der Siegerehrung ließ man auf dem Weinfest in geselliger Runde das Turnier und alte Zeiten nochmals Revue passieren, bevor man sich am Sonntag der Regeneration widmete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.